10. Mai: Africa on foot

Für die Walking Safari kam um 5 Uhr 30 Uhr der Wecker (Tok Tok, are you awake?), um 6 Uhr ging es los. Im Winter ist es so spät, im Sommer kommt der Weckruf um 4 Uhr 30, was haben wir doch für ein Glück.

Eine kurze Fahrt im Auto, dann kam die Einführung von Enoch, der als Tracker und Guide bereits seit 37 Jahren arbeitet und dann konnten wir mit dem Fussmarsch starten. JC (Juhan Carlos, amerikanischer Aussteiger) war als 2. Mann mit 2. Gewehr mit, zusammen sind wir 11 Personen gewesen, die den Busch unsicher gemacht haben.

Kurzes Video. Verwackelt, rechts 30m weiter die Büffel.

Es gab sehr oberlehrerhafte Erklärungen zu Spuren und Pflanzen, man konnte den Eindruck gewinnen, Enoch mag das Greenhorn JC wissen lassen, dass er vielmehr weiss. Nunja, inhaltlich war es sehr aufschlussreich, allerdings wissen wir nicht so genau wie wir im Alltag Spuren von Hyänen und Leoparden auseinanderhalten werden, sie sind so selten in Sindelfingen 😉

Zum Ende des walks haben wir eine Büffelherde länger beobachtet. Nach der Rückkehr ins Camp gab es ein Riesen Frühstück, dann war Ausruhen angesagt. Also Blog schreiben, Fotos sortieren, für 360 Grad Panoramen Aufnahmen machen, die leider erst zuhause fertig werden, das Notebook ist zu schwach.

Am späten Nachmittag ging es wieder zum game drive. 3 Rhinos (Mutter mit 2 fast ausgewachsenen Kälbern) kamen wir recht nahe, für deren Befinden zu nahe, sie liefen hinter dem Fahrzeug her. Ansonsten gab es keine besonderen Sichtungen, der Sundowner war wie so oft ein schönes Erlebnis. Die Fahrt ging in der Dunkelheit weiter, aber ausser einem Unsichtbaren Chameleon war nichts Aufregendes zu sehen.

Nach dem Dinner sind wir recht früh schlafen gegangen, denn der Weckruf war wie schon am Morgen davor um 5 Uhr 30 Uhr. Allerdings musste noch die Schwarzlichtlampe getestet werden und siehe da, direkt vor der Haustüre in einem etwa zeigefingergroßen Loch, sass ein Skorpion und hat auf Opfer gewartet.

Von diesem Tag gibt es nicht viele Bilder:

2 Gedanken zu „10. Mai: Africa on foot

  • 12. Mai 2018 um 9:52
    Permalink

    Super Bilder! David wünscht sich ein Krokodil.
    Viele tolle Tiere noch😀.

    Antwort
    • 12. Mai 2018 um 20:24
      Permalink

      Krokodil wurde heute gesichtet. Bilder kommen Morgen

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.