Ein sonniger Tag auf Skye

08.07.2019

Am Morgen hat die Sonne noch sehr schön geschienen, so dass wir sogar die Sonnencreme ausgepackt haben.

Wir wollten eine oder zwei kleine Wanderungen machen und einmal die sogenante Trotternish Halbinsel umrunden.

Fähranlegestelle Uig

Los ging es nach Norden, zuerst durch Uig und dann weiter über Single Track Strecken Richtung der Ruine des Schlosses Duntlum. Diese war wegen Einsturzgefahr nicht mehr betretbar. Also nur kurz hin, ein paar Bilder und weiter zum Startpunkt der 5km Wanderung zum Aussichtspunkt auf Rubha Hunish.

Ruine von Duntlum Castle

Der Weg war nicht schwer, nur Stellenweise etwas matschig.

Duntlum Bay
Ein sauberes Schaf 😉
Die Heide beginnt zu blühen
Aussicht vom Meall Tuath auf den Hunish

Nach etwa 1,5h hatte sich der Himmel schon deutlich zugezogen.

Weiter ging es zu einem Aussichtpunkt, von dem man auch Waale sehen kann, wir haben nur Omnibusse mit Asiaten gefunden.

Am nächsten Wasserfall, er heisst Lealt Falls, gab es unten am Strand ein paar Ruinen, in denen früher Diatomite hergestellt wurde.

Aussichtspunkt Lealt Falls
Lealt Falls

Oben gab es einen Imbisswagen, die Betreiber kamen mit einer recht aktuellen C-Klasse an, und es gab Kaffee und Tee, ToGo auf D-Englisch, Take-away wie man hier sagt.

Eigentlich wollten wir noch zum Oldman of Storr hoch, aber zum einen war das Licht schlecht, zum anderen standen hunderte Autos und Busse am Straßenrand. Ein Naturerlebnis sieht anders aus.

Wir haben in Portree noch nach einem späten lunch gesucht, und sind dann im einsetzenden Regen zur Unterkunft zurück.

Portree

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.