Edinburgh – Botanischer Garten

19.07.2019

Wie so oft, war das Wetter durchwachsen. Wir sind die etwa 3,5km vom Guesthouse zum Royal Botanic Garden gelaufen. Dank Google Maps auf dem Handy ganz ohne jeden Umweg.

Unterwegs gab es nette Nebenstraßen und eine Statue im Bach, auf der ein Eisvogel landete.

Gloucester Lane Edinburgh
Skulptur im Bach (Water of Leith – Stockton Bridge) mit Eisvogel
Skulptur im Bach (Water of Leith – Stockton Bridge)

Im Garten selbst waren Rhododendren und Azaleen schon weitestgehend verblüht, so dass der Blütenreichtum etwas knapp war. Dafür gab es eine Ausstellung zum Thema Microsculpture. Hier geht es um extreme Makroaufnahmen von Insekten des Fotografen Levon Biss. Das Ergebnis besteht aus 8-10.000 Einzelbildern, die vor schwarzem Hintergrund dargestellt wurden. Ein 20mm großes Insekt auf Acryl mit den Abmessungen 2,5 x 1,5m ohne dass man auch nur ansatzweise ein Pixel erkennen könnte ist extrem beeindruckend.

Nepalecke (Royal Botanic Garden)
Eine Art Hortensie mit mindestens 3 Hummeln auf diesem Bild (Royal Botanic Garden)
Möve auf einem roten Sonnenschirm im Terrace Cafe (Royal Botanic Garden)

Licht und Schatten gab es für ein paar Fotoexperimente.

Licht und Schatten I (Royal Botanic Garden)
Licht und Schatten II (Royal Botanic Garden)

Kaum waren wir zum Essen unter Dach, gab es auch den nächsten Wolkenbruch.

Water of Leith (mit Graureiher und Ente)

Abends zuerst in der falschen Kneipe gelandet, da war es so laut, dass man sein eigenes Wort nicht verstanden hat. Nach einem sehr guten Gin & Tonic sind wir weitergezogen. Beim Italiener schräg gegenüber gabs noch Platz (das müsste mal jemand in D versuchen, so ein Restaurant zu bestuhlen…) und den eindeutig besten Espresso Schottlands.

Damit bleibt nur noch ein Frühstück und die Rückreise.

Ein Gedanke zu „Edinburgh – Botanischer Garten

  • 21. Juli 2019 um 10:24
    Permalink

    An die Gayde-Group.
    Danke für die tollen Fotos.
    Die lebhaften Berichte vermitteln praktisch ein Miterleben.
    Jetzt ist wieder solide Schwaben-Erde unter den Füssen.
    Auch hier wird viel Schönes geboten.
    Der Alltag ruft. Auf geht´s.
    Eure Monika+Robert

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.