Ein Tag in der Umgebung von Ullapool

02.07.2019

Da das Wetter sich nicht entscheiden konnte, haben wir beschlossen, keine der geplanten Wanderungen zu machen, aber trotzdem in die Gegend zu fahren, in der wir wandern wollten.

Auf dem Weg dahin sind wir an der Corrieshalloch Gorge vorbeigekommen und da es da eine komoot-„Wanderung“ gab, haben wir dort gehalten und sind zu den Highlights gelaufen – und machten dort Bekanntschaft mit den Midges, jenen unglaublich kleinen, aber in Massen auftretenden Mistviechern. An jeder freien Hautstelle gab es danach rote juckende Flecken.

Kleiner Waserfall beim Corrieshalloch Gorge
Corrieshalloch Gorge

Auf der weiteren Fahrt entlang der Küste konnten wir Seehunde beobachten, die sich auf Steinen am Uferrand ausruhten.

Unsere ersten Robben!
Wolken über dem kleinen Loch Broom
Am Strand bei „First Coast“ – auf den Steinen unten die Robben

In Inverewe besuchten wir das nette Café, das wir von unserem letzten Besuch des Garden noch kannten und fuhren anschließend weiter über Gairloch nach Loch Maree, einem großen Süßwassersee. Hier kam tatsächlich die Sonne heraus und wir verputzten unser Sandwich unter Beoachtung eines Finks, der auf unserem Tisch landete und uns genau beobachtete.  

Am Loch Maree, im Hintergrund: Regen
Bettelvogel, hier in Form eines Finken

Auf der Rückfahrt zog es wieder zu, und am Abend gab es noch einen netten Sonnenuntergang.

Richtung Ullapool ziehen die Wolken
Sonnenuntergang in Ullapool
Blaue Stunde in Ullapool

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.